Der Sonntag nach Weihnachten ist der Sonntag der Heiligen Familie. In diesem Jahr des Glaubens betrachten wir das Geheimnis der Heiligen Familie und entdecken wir den Plan Gottes für die Familie und die Ehe zwischen einem Mann und einer Frau. Eigentliche geht es darum: In Frankreich wollen wir am 13. Januar auf die Straße gehen, damit der Plan von Gott, dem Schöpfer, über die Familie anerkannt wird. Dieser Plan wurde durch die Erbsünde und die persönlichen Sünden der Menschen verzerrt. Der Sohn Gottes ist Mensch geworden. Während 30 Jahren hat er das Leben der Heiligen Familie gelebt. Er hat sich dem heiligen Josef und der heiligen Jungfrau unterworfen. Er hat die familiären Tugenden wieder hergestellt. Er hat wirklich offenbart, wie wichtig die Familie für Gott ist. Er hat die Ehe in den Rang eines Sakramentes erhoben. Die Familie ist „Gaudium et Spes“, Freude und Hoffnung für die Kirche und die Welt. Sie soll der göttlichen Familie gleichen.