Papst Benedikt XVI. hat gerade sein drittes Buch über Jesus und das Evangelium der Kindheit veröffentlicht. Mit unserem großen Papst begeistern wir uns im Unbefleckten Herzen Mariens für dieses unglaubliche Geheimnis :

Die demütige Jungfrau Maria hat vom Heiligen Geist in ihrem Schoß das Wort Gottes, den Eingeborenen, empfangen. Er ist von Maria geboren, die die Kirche „Mutter Gottes“ nennt.

In diesem Jahr des Glaubens meditieren wir das Ende des Abschnitts 507: „ Die Kirche wird durch die gläubige Annahme des Wortes Gottes… auch selbst Mutter...Auch sie selbst ist Jungfrau, die das Treuewort, das sie dem Bräutigam gegeben hat, unversehrt und rein hält.“ Möge dieses nächste Weihnachten uns im Glauben wachsen lassen! Seien wir eifrige Zeugen des wahren Weihnachtsgeheimnisses und beten wir, dass viele laue Christen sich wecken lassen und die Freude am Glauben neu entdecken.